Wollbäder

Das Wollbad ist das Ergebnis langjähriger Beschäftigung mit der wohltuenden Wirkung der Schafwolle auf den Menschen. Keine der Natufasern ist von so vielen heilsamen Elementen umgeben wie die Schafwolle. Sie wärmt, ist luft- und feuchtigkeitsdurchlässig und gibt bei der richtig behutsamen Form der Erstreinigung ätherische Öle ab, die die Hautbestandteile des Lanolins sind. Aus dieser Wirkkombination ist das Wollbad entstanden. Es steigert die Durchblutung, verbessert das allgemeine Wohbefinden und haromonisiert deutlich spürbar die Körperfunktionen.